Ballonfahrt in Tirol "kleine Alpenfahrt"

Preis pro Person: € 310,00

Der Moment des Abhebens, die ersten Minuten knapp über dem Boden - ein unbeschreibliches Gefühl, das man einfach erleben muss! Mit viel Geschick nutzen die Piloten die unterschiedlichen Strömungen der Luft und bieten dir so die Möglichkeit, einen unvergesslichen Eindruck der schönen Landschaft Tirols zu bekommen.

Abenteuergutscheine im PDF-Format:

Gutschein bestellen »

Beratung und Terminbuchung:

Jetzt Anfrage senden »

Leistungen und Vorteile:

- das gemeinsame Auf- und Abrüsten des Ballons
- die gebuchte Ballonfahrt vom vereinbarten Startplatz
- den Rücktransport zum Startplatz
- die traditionelle Taufe
- eine Urkunde mit dem Adelstitel
- eine Fluggast- Unfallversicherung

Körperliche Voraussetzungen:

Barrierefrei:
Menschen mit besonderen Bedürfnissen bleiben viele Ausblicke verwehrt.
Nicht beim Ballonfahren!

Kinder dürfen ab 6 Jahre mitfahren.

Wichtige Infos:

AUFRÜSTEN
Ohne die Mithilfe der Gäste vor Ort wäre ein Aufrüsten des Ballons unmöglich.
Dazu gehört das Aufstellen des Ballonkorbes, das Ausbreiten der Ballonhülle, das Aufblasen der Hülle mit Hilfe eines Ventilators und schließlich das Aufheizen der Luft in der Hülle mit dem Brenner.

DER START
Gestartet wird von verschiedenen Startplätzen rund um Innsbruck – Zillertal, Kufstein, Kirchberg im Brixental und am Walchsee. Der noch liegende Korb wird am Verfolgerfahrzeug befestigt, damit der Heißluftballon nicht ungeplant wegfliegt. Anschließend wird er zuerst mit kalter Luft gefüllt. Erst dann wird die Luft erhitzt, und die Hülle erhebt sich sehr schnell. Nachdem der Pilot alles überprüft hat, können die Fahrgäste in den Korb steigen, und die Ballonfahrt geht nach Lösen des Halteseils los.

FAHRT
Nachdem der Ballon die Fahrt bzw. Windgeschwindigkeit aufgenommen hat, ist es im Korb fast windstill. Nun wird der Natur ihren freien Lauf gelassen. Bei einer Fahrt kann nur die Windgeschwindigkeit und die Windrichtung bestimmen, wohin die Reise führt.

STEUERUNG DES BALLONS
Es ist nicht möglich, einen Ballon direkt zu steuern. Um auf die Fahrtrichtung und -geschwindigkeit Einfluss zu nehmen, werden die sich in unterschiedlichen Höhen voneinander unterscheidenden Windrichtungen und -geschwindigkeiten ausgenutzt. Durch gezieltes Steigen oder Sinken können Winde so ausgenutzt werden, um sich einem gewünschten Ziel zu nähern.

LANDUNG
Nach zirka einer Stunde leitet der Pilot durch weniger Heizen den “Abstieg” ein. Auf einem geeigneten Feld oder einer Wiese, manchmal auch auf einer Straße, setzt der Korb sanft auf.

TAUFE
Krönender Abschluß der ersten Ballonfahrt ist die “Ballonfahrer Taufe” – du wirst nach überlieferter Zunft und Ordnung der Aerostatik mit Feuer und Spiritus Vini auf einen vom Piloten ausgesuchten Namen getauft und in den Adelsstand erhoben.

Wetter:

Sichere Ballonfahrten sind nur bei gutem Wetter möglich. Ein starker oder böiger Bodenwind (über 5m/s), Regen oder schlechte Sicht lassen eine Ballonfahrt nicht zu.

Am Tag vor der geplanten Fahrt wird dich der Pilot genau informieren, ob eine Ballonfahrt möglich ist. Selten aber doch muss Wetter- bzw. Windbedingt eine Ballonfahrt auch kurz vor dem Start oder sogar direkt am Startplatz abgesagt werden. Dies liegt im alleinigen Ermessen des verantwortlichen Piloten. Sofort nach dem Eintreffen am ausgewählten Startplatz wird mit dem Aufrüsten des Ballons begonnen.

Dauer:

Der gesamte Zeitaufwand für dieses aussergewöhnliche Erlebnis beträgt ca. 4-5 Stunden. Die Ballonfahrt selbst dauert mindestens eine Stunde, die Fahrthöhe beträgt je nach Fernsicht und Luftraumbeschränkung der Austrocontrol zwischen 1.500 Meter und 3.000 Meter über MSL.

Location:

Die Startplätze werden individuell nach den gegebenen Windrichtungen vom verantwortlichen Piloten einen Tag vor der Fahrt um cirka 18:00 Uhr bestimmt und bekanntgegeben.

- Umgebung Innsbruck (Stubaital, Mieming, Seefeld, Mösern, Reith, IBK Flughafen, etc.)
- Umgebung Kufstein (Langkampfen, Ebbs, etc.)
- Umgebung Kitzbühel (Kirchberg, Klausen, Reith bei Kitzbühel, Westendorf, Hopfgarten, etc.)
- Umgebung Walchsee (Kössen und Walchsee)
- Umgebung Scheffau (Scheffau, Elmau, Söll, Going Filzerbauer, St. Johann)

Preisinfo:

Der Preis gilt pro Person.

Gruppengröße:

Pro Fahrt sind bis zu 6 Passagiere an Bord. Sollen es mehr Passagiere sein, können diese auf mehrere Ballons aufgeteilt werden. Auch für einzelne Himmelstürmer kann gebucht werden - die Passagierlisten werden individuell zusammengestellt.

Ballon fahren ist für eine Gruppe von bis zu 50 Personen möglich, bei so vielen Ballons ist der Start in der Umgebung Kitzbühel und St. Johann.

Zuseher / Begleitpersonen:

sind beim Start gerne willkommen

Ausrüstung / Kleidung:

Der Jahreszeit entsprechende Kleidung wird benötigt. Bitte beachte, dass in größerer Höhe auch tiefere Temperaturen herrschen. Daher bitte einfach so anziehen, als hätte es ca. 15-20 Grad Celsius weniger.

Unbedingt das Ticket oder den Gutschein zur Ballonfahrt mitnehmen und beim Piloten abgeben.

Schlagworte:

Sommer, Winter, Luft, Kleine Gruppe, Einzelperson, Familie, Paare, Schnee und Eis, Geschenkideen für Oma und Opa

Tirol Adventures
Mehr Abenteuer für Tirol

eine Marke der
My Alps Adventures e.U.
E-Mail:
booking@tiroladventures.com

Telefon-Hotline:
+43 699 199 33 666
Bankverbindung:
Erste Bank
IBAN: AT96 2011 1841 3552 9800
BIC / SWIFT: GIBAATWWXXX